Aktuelles,  Titel

Überarbeitetes Schutzkonzept für die Feier von öffentlichen Gottesdiensten gültig ab dem 24. Mai 2022

Sehr geehrte, liebe Schwestern und Brüder!

Am 24. Mai ist ein neues Schutzkonzept des Bistums Trier zur Feier von Gottesdiensten in Kraft getreten. Mit diesem Schreiben informiere ich Sie über die inhaltlichen Änderungen:

Die Entscheidung über das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske) oder einer Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 bei Gottesdiensten wird in die Verantwortung der einzelnen Gottesdienstbesucher gelegt. Beim Betreten des Gottesdienstraumes wird weiterhin die Möglichkeit zur Handdesinfektion angeboten.

Die Weihwasserbecken an den Eingängen der Kirche werden wieder mit Weihwasser befüllt.

Die Kollekte ist wieder in der vor der Pandemie möglichen Form möglich.

Es ist wieder erlaubt, sich zum Friedensgruß die Hand zu reichen.

Die Kommunionhelfer tragen weiterhin beim Reichen der Kommunion eine Maske. Bei der Mundkommunion ist weiterhin besondere Vorsicht geboten. Es wird empfohlen, dass die Kommunionspender sich nach jeder gereichten Kommunion die Hände desinfizieren.

Gemeindegesang ist in der gewohnten Form möglich.

Ich wünsche Ihnen gesegnetes Pfingstfest und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Thomas Corsten, Pastor