Familie

42 neue Inselbegeisterte

Die Kinderfreizeit der Pfarrei St.Lukas besucht die westfriesische Insel Ameland.

Mayen. 10 Tage, 42 Kinder, 15 Leiter, ein großartiges Küchenteam, Sonnenschein, Sandstrand und Meer – diese Kombination birgt das Potential für einmalige Erlebnisse. Die diesjährige Freizeit stand unter dem Motto „Ameland University“, an dem sich ein buntes, kreatives und abwechslungsreiches Programm orientierte. Gemeinsam haben wir Fußbälle geschossen, Armbänder geknüpft, Wellen bezwungen, Sonne getankt, gutes Essen genossen, Spiele gespielt, wenig geschlafen, neue Talente gefunden, Beutel bestickt, Olympiaden bestritten, Sprachen gelernt, Klamotten in Farbe getaucht, Lieder über Lieder gesungen, Speckstein geschliffen, neue Freund:innen gefunden, die Insel erkundet, die Dünen zu Pferd durchquert, Boote und Trecker lieben gelernt und kurz gesagt eine einzigartige Zeit erlebt, die alle Kinder und Leiter:innen so schnell nicht vergessen werden. Daran erinnert auch der Bachelor of Sun & Sea-Salt, den alle Kinder am Ende der Freizeit neben Universitätsaufklebern, Buff und Blöcken feierlich überreicht bekamen. Wir sind nicht nur dankbar für wunderbare Kinder, das Vertrauen und großzügige Dankeschön der Eltern und alle ehrenamtlichen Helfer:innen dieser Fahrt, sondern auch für die finanzielle Unterstützung der Kreissparkasse Mayen und der Volksbank Mayen.  

Im Herbst heißt es dann für die Jugendlichen wieder: Koffer packen und auf nach Ameland!